Babous Geschichten in Buchform –

es gibt sie wieder ...


Das Interesse an Babous Internetgeschichten hatte mich zum Schreiben eines Buches angeregt. Die erste Auflage war sehr schnell vergriffen. Nun habe ich mich doch zum Weiterschreiben entschließen können und die 2. verbesserte und erweiterte Auflage können Sie seit dem 10. März 2017 beim Verlag Books on Demand und in über 6000 Buchläden bestellen.

Babou ein toller second hand Akita


Carlo Lanners

Auf den Hund gekommen

Babou ein toller second hand Akita


ISBN-13: 978-3-7431-4939-7
Verlag: Books on Demand, 2. Auflage, März 2017
Paperback
212 Seiten
93 farbige Abbildungen
20,00 €

Manche kennen die kleine 1. Auflage vom Juni 2014, damals 104 Seiten, deren Erlös für das Escher Tierheim (Luxemburg) bestimmt war. Die neue 2. Auflage umfasst über 100 Seiten mehr voller neuer Babou Geschichten. Zudem wurde der alte Inhalt überarbeitet - und das bei gleichem Preis. Jetzt erscheint das Buch auch in einem Verlag, der sich um den Vertrieb kümmert.


Das Buch kann man bestellen bei


  • Books on Demand  (liefert nur nach Deutschland,Oesterreich und die Schweiz)



Kurzbeschreibung:


Als Ruheständler ohne Hunde-Erfahrung gibt der Autor dem Akita-Rüden Babou, 6jährig und seit zwei Jahren im Tierheim in Esch/Alzette (Luxemburg), nach einem Monat Patenschaft ein neues Zuhause.
Er war gewarnt: Um einen Akita-Rüden aus dem Tierheim zu holen, sollte man viel Zeit und Akita-Erfahrung haben.
Das Buch beschönigt nichts, zeigt aber dennoch, dass sich hier zwei gefunden haben, die zueinander passen. Carlo Lanners hat viel Zeit, ist tierlieb, behandelt Babou mit Respekt, gibt ihm aber auch Orientierung.
Das Zusammenwachsen der beiden zu einem Team wird in vielen kurzen Geschichten beschrieben – humorvoll und nachdenklich. Der Autor schildert gleichermaßen die Glücksmomente und die Probleme, die Veränderungen bei Babou und die eigenen, bewirkt durch die tiefe Verbundenheit der beiden.
Sein Akita Babou ist der beste Lehrmeister, weil er ein Hund ist, der sich nicht manipulieren lässt.
Er vermittelt dem Autor eine neue Denkweise: genauer und kritischer hinzugucken, und das nicht nur bei Hunden.
Für Leser, die die Rasse noch nicht kennen, enthält das Buch viele sachliche Hinweise zum Akita.

Leseprobe


Im Akita Club Mitgliederforum 2/2017 ist diese Rezension erschienen.


Kundenrezensionen auf amazon


Einige Leserreaktionen auf facebook:


fb1fb3fb2

Ein sehr herzliches Dankesschreiben einer jungen Leserin:


Hallo sehr geehrter Herr Lanners,


ich wollte Ihnen meinen aufrichtigen Dank ausrichten. Ich habe Ihr Buch gelesen, genauso wie zahlreiche andere Bücher über Hunde. Darunter viele Erziehungsbücher etc.
Doch Ihr Buch hat mir mehr gegeben als jedes andere dieser Bücher. Es hat mir meine Entspannung wieder gegeben, meinen Humor und mein Auge für die Besonderheiten meines Hundes.
Es hat mich darin bestärkt, dass ich mich irgendwann an einen Akita wagen darf, es hat mir Tränen in die Augen laufen lassen , mich grinsen und sogar lachen lassen.
Ich muss ehrlich gestehen: ich bin sehr knapp bei Kasse und der Kauf Ihres Buches war einfach eine spontane Entscheidung. Als es auf dem Weg zu mir war, wollte ich es noch abbestellen.
Ich habe es einen Monat lang liegen lassen und mir erstmal andere Bücher durchgelesen, bis ich mich Ihrem Buch gewidmet habe.
Was soll ich sagen? Ich habe es in 2 Tagen verschlungen, habe vergessen zu schlafen und nun das Gefühl, ich würde Sie und Babou selber kennen.


Darum möchte ich Ihnen danken.

Sie waren nicht nur für mich, sondern auch für meinen Hund eine Bereicherung.
Sie haben mir die Sicherheit wieder gegeben, meinen Weg zu gehen, mir den ein oder anderen Rüffel auf humorvolle Art und Weise verpasst und einem Menschen, dem momentan das Wasser wirklich bis zum Hals steht eine wunderbare Auszeit gegeben.



Geschichten:


Interesse an neuen Geschichten über Babou?
Sie finden sie ab sofort
in der 2. Auflage meines Buches